Zur Übersicht

Metallbearbeitung – Ein span(n)ender Job für einen kühlen Kopf

Tagtäglich haben wir mit verschiedenen Metallen zu tun. Wir verpacken unser Pausenbrot in Alufolie oder nehmen die Butterbrotdose aus Edelstahl, tragen Schmuck aus Silber und bezahlen mit Geldmünzen. Doch wie werden all diese Metalle zu Gegenständen?

Im Technikzentrum Hagen hast du die Chance, dies selbst zu erleben. Ihr gründet euer eigenes Unternehmen und stellt mit Hilfe einer CNC-Fräsmaschine euer eigenes Metallprodukt her – einen Schlüsselanhänger. Zudem lernt ihr im Laborbereich, wofür Kühlschmierstoffe verwendet werden und welche Eigenschaften wichtig sind. Hierzu führt ihr verschiedene Tests  wie den Schüttelschaumtest, den Filterspänetest oder den Test zum Emulsionsbild durch.

Neben der Produktion müsst ihr euch überlegen, wie ihr das Produkt unter die Leute bringen könnt und erforschen, welche Eigenschaften euer Produkt haben muss.

Natürlich darf jeder am Ende das selbst hergestellte Produkt mitnehmen.